Leena Lander

Foto: 
Pertti Nisonen

Leena Lander (FI) FI

Leena Lander wuchs in Turku/Åbo in einem Erziehungsheim für Jungen auf, das von ihrem Vater geleitet wurde.

Ihr Erstlingswerk erschien im Jahr 1982. Es folgte eine Vielzahl äußerst beliebter Unterhaltungsromane. Ihren Durchbruch erzielte sie 1991 mit dem Roman „Die Insel der schwarzen Schmetterlinge“.

Landers Bücher handeln häufig von Frauen und Kindern. Sie sind gesellschaftskritisch ausgerichtet und von dokumentarischen Elementen durchsetzt. Leena Lander zählt zu den beliebtesten Autorinnen Finnlands.

Viele ihrer Romane wurden verfilmt. Leena Lander schreibt zudem Essays, Theaterstücke und Beiträge für Funk und Fernsehen. Sie war für den Finlandia-Preis und den Literaturpreis des Nordischen Rats nominiert.

Ihr Erstlingswerk erschien im Jahr 1982. Es folgte eine Vielzahl äußerst beliebter Unterhaltungsromane. Ihren Durchbruch erzielte sie 1991 mit dem Roman „Die Insel der schwarzen Schmetterlinge“.

Landers Bücher handeln häufig von Frauen und Kindern. Sie sind gesellschaftskritisch ausgerichtet und von dokumentarischen Elementen durchsetzt. Leena Lander zählt zu den beliebtesten Autorinnen Finnlands.

Viele ihrer Romane wurden verfilmt. Leena Lander schreibt zudem Essays, Theaterstücke und Beiträge für Funk und Fernsehen. Sie war für den Finlandia-Preis und den Literaturpreis des Nordischen Rats nominiert.

Treffe Leena Lander

Mittwoch
19September
Mittwoch 19. September 2012
Donnerstag
20September
Donnerstag 20. September 2012
Freitag
21September
Freitag 21. September 2012