Toril Brekke

Foto: 
Ukendt

Toril Brekke (NO) NO

Toril Brekke (geboren 1949) ist eine norwegische Autorin. 1976 erschien ihr Debütroman „Jenny har fått sparken“ (nicht auf Deutsch übersetzt).

Sie ist insbesondere für ihre historischen Romane bekannt.

Mit „Sara“ (2002) und „Die Frauen vom Fjord“ (2004) gewann sie ein großes Publikum, sowohl in Norwegen und Dänemark als auch in anderen Ländern. „Elises Traum“ und „Die Reise nach Westen“ sind die ersten zwei Bände in Toril Brekkes groß angelegter Romantrilogie über die norwegische Auswanderung nach Amerika im 19. Jahrhundert.

2000 erhielt sie den Literaturpreis des Riksmålforbunds und 2004 den Amalie-Skram-Preis.

Sie ist insbesondere für ihre historischen Romane bekannt.

Mit „Sara“ (2002) und „Die Frauen vom Fjord“ (2004) gewann sie ein großes Publikum, sowohl in Norwegen und Dänemark als auch in anderen Ländern. „Elises Traum“ und „Die Reise nach Westen“ sind die ersten zwei Bände in Toril Brekkes groß angelegter Romantrilogie über die norwegische Auswanderung nach Amerika im 19. Jahrhundert.

2000 erhielt sie den Literaturpreis des Riksmålforbunds und 2004 den Amalie-Skram-Preis.

Treffe Toril Brekke

Donnerstag
23September
Donnerstag 23. September 2010
Freitag
24September
Freitag 24. September 2010
Samstag
25September
Samstag 25. September 2010