Steve Sem-Sandberg

Foto: 
Caroline Andersson

Steve Sem-Sandberg (SE) SE

Der Autor, Kritiker und Übersetzer Steve Sem-Sandberg stammt aus Schweden und wohnt in Stockholm und Wien.

Er debütierte 1987 mit dem Roman „De ansiktslösa“ („Die Gesichtslosen“).

Der Durchbruch gelang ihm 1996 mit dem Roman „Theres“ über Ulrike Meinhof, welcher 2012 auch auf Deutsch erschien.

Zuletzt veröffentlichte er den viel gelobten Roman „Die Elenden von Łódz“ über die Juden im polnischen Ghetto in Łódz während des 2. Weltkriegs. Außer Romanen schreibt Steve Sem-Sandberg Essays, Reportagen und Hörspiele.

Für seine Werke erhielt er verschiedene Preise, unter anderem Augustpriset, und er war für den Literaturpreis des Nordischen Rats nominiert.

Er debütierte 1987 mit dem Roman „De ansiktslösa“ („Die Gesichtslosen“).

Der Durchbruch gelang ihm 1996 mit dem Roman „Theres“ über Ulrike Meinhof, welcher 2012 auch auf Deutsch erschien.

Zuletzt veröffentlichte er den viel gelobten Roman „Die Elenden von Łódz“ über die Juden im polnischen Ghetto in Łódz während des 2. Weltkriegs. Außer Romanen schreibt Steve Sem-Sandberg Essays, Reportagen und Hörspiele.

Für seine Werke erhielt er verschiedene Preise, unter anderem Augustpriset, und er war für den Literaturpreis des Nordischen Rats nominiert.

Treffe Steve Sem-Sandberg

Mittwoch
18September
Mittwoch 18. September 2013
Donnerstag
19September
Donnerstag 19. September 2013